1721 Schnitger, Zwolle

1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle
Klicken zum vergrößern
1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle1721 Schnitger, Zwolle

Orgelbauer: 1721 Arp/C.F. Schnitger
Stil: Barock
Klaviaturen: 4 Manuale + Pedal
Registerstimmen: 64
Land: Niederlande
Ort: St. Michaelskerk, Zwolle

Benötigte Hauptwerk-Edition: Advanced
Benötigte Hauptwerk-Software: Version 4.0
Benötigter RAM-Speicher (Version wet, surround): 13,6 GB
Benötigter RAM-Speicher (Version dry): 3,9 GB

Sample-Hersteller: Sonus Paradisi

Rugwerk

Hoofdwerk    

Bovenpositief

Borstwerk

Praestant 8'
Quintadena 8'
Roerfluit 8'
Octaav 4'
Fluit 4'
Quintfluit 3' *
Superoctaav 2'
Sexquialtera II *
Scherp IV *
Cimbel III *
Fagot 16' */S
Schalmey 8' *

Praestant 16'
Quintadena 16' */S
Octaav 8'
Roerfluit 8'
Octaav 4'
Speelfluit 4'
Nasaat 3'
Superoctaav 2'
Ruyschpijp II
Mixtuur VI *
Cimbel III *
Trompet 16' */**
Trompet 8' */**
Vox humana 8' *

Praestant 8'
Holpyp 8'
Viola 8' **
Quinta 6' *
Octaav 4'
Holpyp 4'
Quinta 3'
Superoctaav 2' *
Woudfluit 2'
Sifflet 1 1/2'
Tertiaan II *
Scherp V *
Viola die Gamba 8' */S
Trompet 4' */S

Fluitgedekt 8'
Praestant 4'
Roerfluit 4'
Spitsfluit 3'
Superoctaav 2'
Gemshoorn 2'
Quintanus 1 1/2'
Nachthoorn 1'
Sexquialtera II
Mixtuur III-IV
Dulciaan 8' **
Regaal 8' */S

       

Pedaal

Koppeln

 Spielhilfen

 
Praestant 16'
Subbas 16' */**
Octaav 8'
Holpyp 8'
Superoctaav 4'
Vlakfluit 2' *
Mixtuur VIII *
Fagot 32' */S
Basuin 16' */S
Trompet 8' */S
Trompet 4' */S
Cornet 2' */**

I - II
IV - II
III - II
II - Ped

IV - III original "schuifkoppel"
durch Ziehen der Manuale.

Bei dem virtuellen Sample ist diese Koppel am 
Registerzug namens "Koppelingen" zu finden.

Calcantenklok
Windlosser
Ventils for each division (Afsluiter)
Tremulant Rugwerk
Tremulant HW+BP+BW
 
       

Alle Register ohne Markierung stammen von Schnitger
Die Register mit der Markierung * wurden von Flentrop restauriert (1955)
Die Register mit der Markierung ** stammen von van Oeckelen (1883)
Die Register, die von Schnitger stammen, von Flentrop aber ergänzt wurden sind mit */S markiert
Die Register, die von Flentrop mit Materialien von van Oeckelen gebaut wurden, sind mit */** markiert


Der Manualumfang der Original-Pfeifenorgel beträgt 4 Oktaven (49 Tasten). Der Pedalumfang ist 27-tönig (bis zum d).
Beim Sample wurde der Manualumfang auf 54 Tasten erweitert (bis zum f). Der Pedalumfang ist 30-tönig (bis zum f).

Orgelstimmung: Equal (491.6 Hz at 17°C) 

 

Systemanforderungen:

Hauptwerk-Edition: Advanced Edition
Hauptwerk-Version: 3.3 oder höher

RAM-Anforderungen:

 

geladene Version

RAM-Speicherbedarf

Sampleset Wet/Surround 24 Bit 43,1 GB (nicht komprimiert)
Sampleset Wet/Surround 24 Bit 25,8 GB (komprimiert)
Sampleset Wet/Surround 20 Bit 22,7 GB (komprimiert)
Sampleset Wet/Surround 16 Bit  13,6 GB 
Sampleset Dry    24 Bit 7,1 GB
Sampleset Dry 20 Bit 5,1 GB
Sampleset Dry  16 Bit 3,9 GB

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten