Seite wählen

1600 Antegnati, Brescia

Artikelnummer: 3.33.045-1 Kategorien: , Schlagwörter: , Hersteller:

Lieferzeit: sofort lieferbar

Orgelbauer: G. Antegnati
Baujahr: 1600
Stil: Historisch
Klaviaturen: 1 Manual + Pedal
Registerstimmen: 12

42.00 

Auswahl zurücksetzen

Orgelbauer: G. Antegnati
Baujahr: 1600
Stil: Historisch
Klaviaturen: 1 Manual + Pedal
Registerstimmen: 12
Land: Italien
Ort: St. Carlo, Brescia

Benötigte Hauptwerk-Software: ab Version 3.3
Benötigter RAM-Speicher: 1,84 GB

Sample-Hersteller: Sonus Paradisi

Manual / Pedal (angehängtes Pedal)

Principale bassi 8' (bass)
Principale soprani 8' (descant)
Ottava 4'
Quinta decima 2'
Decima nona 1 1/3'
Vigesima II 1' 1' (Wiederholungen von 67-G, 79-G)
Vigesima VI 2/3' (Wiederholungen von 60-C, 73-C#)
Vigesima IX 1/2' (Wiederholungen von 55-G, 67-G, 79-G)

(Die drei "Vigesima´s" bilden zusammen eine Mixtuur)

Flauto in VIII 4'
Flauto in XII 2 2/3' (Nasard)
Fiffaro 8' (descant)
Contrabassi 16'

Manualumfang: 4 1/2 Oktaven (MIDI: 36-C to 89-F). In der Original-Pfeifenorgel ist die tiefste Oktave "kurz", bedeutet es ist diatonisch C-D-E-F-G-A-B.

In der erweiterten Version wurden die chromatischen Halbtonschritte hinzugefügt. Pedalumfang: 20-tönig (MIDI: 36-C to 55-G) 12 Pfeifen zum Manual gekoppelt (die hohe Oktave wiederholt die tiefen Töne)

 

Systemanforderungen:

Hauptwerk-Version: ab 3.3

RAM-Anforderungen:

geladene Version

RAM-Speicherbedarf

Sampleset Wet - multi release 24 Bit 3,1 GB
Sampleset Wet - multi release 16 Bit 2,51 GB
Sampleset Wet - single release 16 Bit 1,84 GB

Klangbeispiel: Costanzo Antegnati - Ricercare II

Klangbeispiel: Girolamo Frescobaldi - Toccata terza

Klangbeispiel: Giovanni Macque - Consonanze Stravaganti

Klangbeispiel: Improvisation - Flauti VIII + XII

Klangbeispiel: Improvisation - Principale + Fiffaro

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.