Seite wählen

1831 Bätz, Utrecht

Artikelnummer: 3.33.003-1 Kategorien: , Schlagwörter: , Hersteller:

Lieferzeit: sofort lieferbar

Orgelbauer: Jonathan & Johann Bätz
Baujahr: 1831
Stil: Romantisch
Klaviaturen: 3 Manuale + Pedal
Registerstimmen: 51

509.00 

Auswahl zurücksetzen

Orgelbauer: Jonathan & Johann Bätz
Baujahr: 1831
Stil: Romantisch
Klaviaturen: 3 Manuale + Pedal
Registerstimmen: 51
Land: Niederlande
Ort: Domkerk, Utrecht

Benötigte Hauptwerk-Software: ab Version 4
Benötigter RAM-Speicher: 9,6 GB

Sample-Hersteller: Sonus Paradisi

Hoofdwerk - Man. II

Rugwerk - Man. I

Bovenwerk - Man. III

Pedaal

Prestant 16' - a
Bourdon 16' - d
Octaaf 8' - f
Roerfluit 8'
Octaaf 4' - h
Gemshoorn 4'
Quint 3' - k
Octaaf 2' - m
Woudfluit 2'
Mixtuur bass/desc. 4-8st .
Sexquialter desc. 4st.
Fagot 16'
Trompet 8'

Prestant 8' - b
Holpijp 8'
Quintadeen 8'
Octaaf 4' - g
Roerfluit 4'
Quint 3' - j
Octaaf 2' - l
Fluit 2'
Mixtuur 3-6st.
Scherp 3-4st.
Cornet desc. 5st.
Trompet 8'
Touzyn bass/desc. 8'
Prestant 8'
Baarpijp 8'
Holpijp 8'
Viola de Gamba 8'
Fluittravers 8' - i
Octaaf 4'
Open fluit 4'
Roerquint 3'
Woudfluit 2'
Flageolet 1'
Carillon 3st.
Trompet 8'
Voxhumana bass/desc. 8'
Prestant 16' - c
Subbas 16' - e
Octaafbas 8'
Fluitbas 8'
Roerquint 6'
Octaaf 4'
Mixtuur 4 st.
Bazuin 16'
Trombone 8'
Trompet 4'
Cinq 2'

Spielhilfen

Koppeln

Tremulant Rugwerk
Tremulant Bovenwerk

 

Hoofdwerk/Rugwerk
Bovenwerk/Hoofdwerk
Hoofdwerk/Pedaal
Rugwerk/Pedaal
bass/desc. = Register geteilt in einfach und dreifach, dreifach startet bei mittlerem C
a = zwei Reihen vom mittleren c# nach oben
b = zwei Reihen vom ersten D nach oben
c = zwei Reihen C-A
d = C-b0: Holz
e = alle Holzpfeifen
f, g, h = zwei Reihen vom mittleren c nach oben
i = alle Holzpfeifen
j, k, l, m = zwei Reihen vom mittleren c nach oben

Original: Manualumfang - 54 Tasten (wurde beim Sample ab 2.5 auf 56 Tasten erweitert)
Der Pedalumfang im Pedal ist Original 27-tönig, wurde beim Sample auf 30-tönig erweitert

Alle Pfeifen stammen von 1831, außer:

Rugwerk: Quintadeen 8', Octaaf 4' , Quint 3', Octaaf 2', Mixtuur and Scherp = meist von 1571
Roerfluit 4' = von 1700,
Fluit 2' and Touzyn 8' = von 1974

Hoofdwerk: Sexquialter, Gemshoorn 4', Woudfluit 2' and Trompet 8' = von 1974

Bovenwerk: Open fluit 4', Gemshoorn 2' (wurde mit "Woudfluit" beschriftet) and Flageolet 1' = meist von 1571
Roerquint 3' and Voxhumana 8' = von 1974

Pedaal: Octaaf 4' von 1571, Roerquint 6' von 1700

Der Registerzug namens "Ventiel" ist eine Einrichtung, um die Luft aus dem Blasebalg entweichen zu lassen. Sobald der Registerzug betätigt wird, öffnet sich der Zugang zur Windversorgung und die Luft kann aus dem Blasebalg entweichen.

(Die Informationen zur Orgel wurden von Ir. Hendrik Kooiker E.I. zusammengestellt)

Systemanforderungen:

Hauptwerk-Version: ab 4

RAM-Anforderungen:

geladene Version

RAM-Speicherbedarf

Gesamtes Sampleset Surround 24 Bit 32,6 GB
Gesamtes Sampleset Surround 20 Bit 29,8 GB
Gesamtes Sampleset Surround 16 Bit 17,0 GB
Sampleset: nur Wet 24 Bit 18,2 GB
Sampleset: nur Wet 20 Bit 16,7 GB
Sampleset: nur Wet 16 Bit 9,6 GB

Klangbeispiel: Carson Cooman - Hymnus, Opus 1036

Klangbeispiel: J. S. Bach - Valet will ich dir geben (Cantata 95)

Klangbeispiel: Th. Salomé - Cantilène

Klangbeispiel: Jan Nieland - Marche Triomphale

Klangbeispiel: Bert Kruis - Als ik´t wondre kruis aanschouw

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.