Seite wählen

RME HDSPe AIO Pro

Artikelnummer: 3.06.025 Kategorien: , Schlagwörter: ,

Lieferzeit: sofort lieferbar

30-Kanal PCIe Soundkarte

679,00 

Mit der HDSPe AIO Pro PCI-Express Interfacekarte präsentiert RME den Nachfolger der erfolgreichen HDSPe AIO. Die Pro-Variante bietet professionellen Anwendern in den Bereichen Studio und Broadcast die gewohnt hohe Anzahl an Kanälen sowie die analoge/digitale Ein- und Ausgangsvielfalt der HDSPe AIO. Technisch hat RME die HDSPe AIO Pro komplett überarbeitet, so dass auch das neueste Modell den State-of-the-Art im Bereich der PCI-Express-Karten definiert!

Alle Ein- und Ausgänge sind gleichzeitig nutzbar, selbst SPDIF (Cinch) und AES/EBU (XLR). TotalMix, der unübertroffen flexible Routingmischer und SteadyClock FS, RME's sensationelle Clockerzeugung mit maximaler Jitterunterdrückung bei Fremdsynchronisation, sind natürlich auch an Bord. Die HDSPe AIO Pro unterstützt auch die Verwendung des optionalen TCO zur Synchronisation auf Timecode.

Technisch setzt die neue HDSPe AIO Pro unter anderem auf die Referenz-Chips AK5572 und AK4490 des High-End AD/DA Konverters ADI-2 Pro. Auch der analoge Eingangsbereich setzt auf das Schaltungsdesign des ADI-2 Pro (+24 / +19 / +13 / +4 dBu). Weiterhin hat RME die Ausgänge um zusätzliche schaltbare Referenzpegel erweitert (symmetrisch: +24 / +19 / +13 / +4 dBu; unsymmetrisch: +19 / +13 / +4 / -2 dBu), um die Integration in Signalketten noch vielseitiger zu gestalten. In diesem Zusammenhang arbeitet die HDSPe AIO Pro mit einem dedizierten Dämpfungsglied im Ausgangsbereich, welches nicht nur den Signal-Rauschabstand verbessert, sondern darüber hinaus eine niedrigere Ausgangsimpedanz bei niedrigen Referenzpegeln ermöglicht.

Zu den weiteren Highlights der HDSPe AIO Pro zählt der neuentwickelte, leistungsstarke und extrem transparente Kopfhörerausgang. Mit Mute-Relais inklusive schaltbarem Ausgangspegel werden für Kopfhörerausgang, sowie den analogen XLR- und Cinch-Ausgängen, störende Knackgeräusche beim Einschalten des Computers eliminiert.

  • Stereo Analog Ein- und Ausgang mit Referenzqualität, symmetrisch*, 24 Bit/192 kHz
  • Alle analogen I/Os voll 192 kHz-fähig, also keine Reduzierung der Kanalzahl
  • 1 x ADAT Digital In/Out, 192 kHz-fähig (S/MUX4)
  • 1 x SPDIF Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x AES/EBU Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x Stereo Kopfhörerausgang, separater DA-Wandler, eigenes Wiedergabedevice
  • 1 x MIDI I/O für 16 Kanäle Hi-Speed MIDI über Breakout Kabel
  • DIGICheck, RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
  • TotalMix FX: 760-Kanal Mischer mit 42 Bit interner Auflösung
  • Natives PCI Express - keine PCI zu PCI Express Bridge
  • Ausgänge mit Stummschaltrelais
  • +24 dBu I/O Levels

Nach einem Klick auf das Hammersymbol im Systray der Taskleiste erscheint der Konfigurationsdialog der HDSPe AIO Pro. Der übersichtliche, klar gegliederte Aufbau und die einzigartigen, informativen Statusfenster für Eingangssignal, Clock-Modi, Samplefrequenz und Time Code machen den Umgang mit der Hammerfall DSP zum reinsten Vergnügen. Mit einem einfachen Mausklick steht Ihnen die volle Leistungsfähigkeit der Karte zur Verfügung.

Bei mehreren digitalen Eingängen ist es besonders wichtig, nicht nur über die Lock-Zustände, sondern auch über die Synchronität der Signale informiert zu sein. RMEs exklusives SyncCheck FS prüft alle Eingänge und gibt as Ergebnis in Klartext aus, und dank Intelligent Clock Control (ICC) haben Sie Clock-Einstellungen und Synchronisation jederzeit im Griff.


SteadyClock FS - Referenzklasse für digitale Taktung

Für digitales Audio ist die Taktung, oft „Clocking“ genannt, von entscheidender Wichtigkeit. Sie bildet die Referenz für die Abfolge der Audio-Bits. Leider ist dieser Referenztakt oft nicht so stabil, wie er theoretisch sein sollte. Die HDSPe AIO Pro bietet deshalb die volle SteadyClock FS Unterstützung für niedrigsten Jitter und höchste Jitterimmunität.

Das garantiert hervorragende Leistung in allen Clock Modi und eine qualitative hochwertige analoge Konvertierung, damit Sie Ihren Mix so hören, wie er auch tatsächlich klingt. Die digitale Formatkonvertierung in RME Produkten erfolgt ohne Verlust oder Beeinträchtigung, und SteadyClock FS stellt sicher, dass immer ein präzises Klangbild ohne Beeinträchtigung ausgegeben wird. Dies hilft bei der Optimierung von Aufnahmen und Mischungen, denn dadurch bekommt das Klangspektrum insgesamt mehr Tiefe und Klarheit.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.